Russen in Baden-Baden

Baden-Baden News

Baden-Baden Facts

Inhalt

Stadtrundgang

Stadtplan

Ämter A-Z

Anreise

Geschichte

Kunst/Kultur/Museen

Sehenswürdigkeiten

Festspielhaus

Theater

Casino

Thermen

Hotels buchen

Events

Sport/Freizeit

Restaurants

Cafés/Bars

Shopping

Buch-Shop

Stadtteile

Umgebung

Elsass

Awards

Links

Archiv

Ihre Werbung bei uns

Kontakt

Newsletter

Gästebuch

Impressum


Hotels in Baden-Baden buchen


MyBali.asia

Fabergé in Baden-Baden

Russland-News

Russland Aktuell

Moskau-Führer Deutsch

Stadtfüher St. Perersburg - Deutsch

Umfangreiche Linksammlung

Russland Info-Portal - Deutsch

Russland Aktien - Deutsch

Deutsch-Russischer Austausch

Linksammlung Russische Medien

Umfangreiches Russland-Portal - Deutsch

"Baden-Baden ist die einzige russische Stadt außerhalb Russlands." unterstrich am 22. Oktober 2003 ein Fernsehbericht der Landesschau des Südwestrundfunks.

Berichtet wurde darin über die zunehmende Anziehungskraft, welche die internationale Urlaubs- und Bäderstadt im dritten Jahrtausend auf die Russen ausübt.

Damit wiederholt sich ein Phänomen, welches bereits im 19. Jahrhundert Hochkonjunktur hatte. Gekrönte Häupter, Politiker, Künstler und Geschäftsleute aus dem fernen Zarenreich zog es aus verschiedensten Gründen ins Oostal.

Die Russen der Neuzeit tun es ihren Vorfahren gleich. Manche begeben sich auf die Suche nach den Spuren der russischen Vergangenheit in der Stadt. Andere kommen, um die heilenden Quellen zu nutzen. Wieder andere geben sich einer wohltuenden Wellness-Behandlung hin. Etliche statten sicherlich dem Spiel-Casino einen Besuch ab oder nehmen das Kulturangebot des Festspielhauses an. In jedem Fall genießen sie das einmalige Flair der Stadt.

Lassen auch Sie sich vom russischen Hauch, welcher Baden-Baden ein weiteres Mal zu einer einzigartigen Stadt werden lässt, faszinieren.

Herzlichst
Ihr Team von www.bad-bad.de

 Russische Promenade

Begleiten Sie uns auf einem Spaziergang, der speziell auf russische Gäste zugeschnitten ist, die über die russische Vergangenheit der Stadt und über Aktuelles informiert werden wollen. Weiter>

 Die Russische Kirche

Weithin strahlt der vergoldete Zwiebelturm mit dem russischen Kreuz der russisch-orthodoxen Kirche zur "Verklärung des Herrn" an der Lichtentaler Straße, nahe dem Bertholdplatz. Ermöglicht wurde der Bau dieses Gotteshauses in Baden-Baden für die russischen Residenten des 19. Jahrhunderts, die ihre Gottesdienste in Privathäusern abhalten mussten, durch hartnäckiges Spendensammeln. Weiter>

 Baden-Baden ohne Russen?

"Wenn die Russen kommen, bin ich schnell über dem Rhein." Diese Konsequenz beschäftigte eine ältere Baden-Badener Geschäftsfrau nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie pflegte bis zu ihrem Lebensende den Inhalt zweier Koffer, die fluchtbereit unter ihrem Bett deponiert waren. Lesen Sie den Artikel "Was wäre Baden-Baden ohne Russen?" von Rika Wettstein. Weiter>

 Die Thermen

Caracalla Therme Baden-Baden

Friedrichsbad Baden-Baden

 

Als Souvenir und Gastgeschenk bestens geeignet: Die Caracalla Therme, vorgestellt auch in russischer Sprache. Weiter>



Desgleichen das Friedrichsbad. Weiter>

 Auf eine weitere Spurensuche

begibt sich das Badische Tagblatt, das am 19. November 2003 damit begonnen hat, in einer losen Folge über "Russische Spuren" zu berichten. Weiter>

 Elena Kuschnerova

Elena Kuschnerova

 

Als "hochmusikalische und begnadete Interpretin" wird die russische Pianistin, die seit 1993 in Baden-Baden lebt, bezeichnet. Weiter>

 Kaminer - der neue Turgenjew

Keine Geringere als die Vorsitzende der Baden-Badener Turgenew-Gesellschaft hat Wladimir Kaminer als "Turgenew des 21. Jahrunderts" in Baden-Baden vorgestellt. Weiter>

Küche totalitär

 

Wladimir und Olga Kaminers besonderes Kochbuch: Küche totalitär

 

 Summer in Baden-Baden

Ein Meisterwerk über Dostojewskijs Baden-Baden Aufenthalt, geschrieben von Leonid Tsypkin, einem bemerkenswerten russischen Schriftsteller Weiter>

 Kulturmythos Baden-Baden

Budem djelat

 

Das erste umfassende Buch eines russischen Autors über Baden-Baden in russischer Sprache: Budem djelat Baden-Baden! Weiter>

 Valery Gergiew

Valery Giergev

 

Nach dem Erfolg der Mariinsky-Opernfestspiele 2000 sagte der Maestro: "Baden-Baden ist unsere neue Sommerresidenz geworden". Weiter>

 Russische Künstler  im Festspielhaus

Zahlreiche russische Künstlerinnen und Künstler sind bisher im Festspielhaus Baden-Baden aufgetreten, wie z.B. die Mezzosophranistin Olga Borodina, der Weltklassepianist Jewgenij Kissin, die "Grande Dame" der russischen Klavierschule Elisabeth Leonskaja und Lilya Zilberstein, eine der aufregendsten Pianistinnen ihrer Generation. Zum Festspielhaus>

 Das Wetter in Baden-Baden


 Das Wetter in Moskau

 Nützliche Links 

Links

 

Hier finden Sie Links zu Russland und russischen Themen. Weiter>

 Russland auf eigene Faust

Russland auf eigen FaustDie Autoren, die offenbar Russlandkenntnisse jenseits der Pauschalreisenangebote besitzen, "erbarmen" sich all jener, die entweder keine russischen Freunde in ihrem Umfeld haben und dennoch eine Individualreise nach Russland planen oder aber aus geschäftlichen Gründen eine Reise dorthin in Erwägung ziehen müssen. Weiter>

 Dostojewskij und Co.

 

Im 19. Jahrhundert hielten sich viele Russen für kürzere oder längere Zeit in Baden-Baden auf. Auch im letzten Jahrhundert fanden Russen nach wie vor Gefallen an der Kurstadt.

Einige dieser Persönlichkeiten werden hier vorgestellt:

 Borodin  Dostojewskij  Elisabeth von Russland  Gogol  Gontscharow  Gortschakov  Rachmaninov  Rubinstein  Maria Romanow- Leuchtenberg  Tolstoj  Tschitscherin  Turgenjew  Zhukowskij

 Turgenjews Wohnungen
 in der Kurstadt

Die erste feste Bleibe fand Iwan Turgenjew im Haus der Familie Anstett in der späteren Schillerstraße 17. Weiter>

 Dekadenz in Baden-Baden

Iwan Turgenjew hat Heuchelei und Verlogenheit des russischen Adels in seinem Roman "Rauch" gnadenlos karikiert und entlarvt. Weiter>

 Turgenjew in einem
 deutschen Roman

Die Primadonna Carlotta Vogt nimmt Gesangsunterricht bei Pauline Viardot und trifft auf den Mann ihres Lebens: Iwan Turgenjew. Weiter>

 Stadtführer Baden-Baden

Stadtführer Baden-Baden in Russisch

 

Der "Baden-Baden-Begleiter im Westentaschenformat" ist auch in russischer Sprache erhältlich. Er beschreibt auf 96 Seiten Geschichte und Sehenswürdigkeiten, lädt ein zu interessanten Spaziergängen durch die Stadt. Weiter>

 Gästejournal in kyrillischer Schrift

Baden-Baden exklusiv

 

"Baden-Baden exklusiv" heißt das aufwändig hergestellte Journal für die russischen Gäste Baden-Badens, das zweimal jährlich erscheint. Weiter>

 Deutsch-Russische
 Kulturveranstaltungen

Nicht nur in Baden-Baden wird russische Kultur zelebriert, sondern auch an anderen Orten Deutschlands. Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie hier>

 In Putins Russland

In Putins Russland

 

Für den Westen hat Anna Politkovskaja das Buch "In Putins Russland" verfasst. Sie selbst betont, es handle sich hierbei nicht um eine Analyse der Putin-Herrschaft. Weiter>

 Rußlandknigge

Rußlandknigge

 

Das Buch eignet sich nicht nur zum Berater für Geschäftsleute, sondern kann auch jedem Russland-Interessierten wertvolle Einblicke gewähren,

da nicht nur volks- und betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigt werden, sondern russische Eigenheiten an sich, vom Aberglauben bis zum Zynismus. Weiter>

 Moskau light

Moskau light

 

Mit leichter Feder geschrieben, vielfach zum Schmunzeln anregend, etliches Skurriles beleuchtend, lässt Quirin Wimmer an seinen Erfahrungen, die er in Russlands Metropole gesammelt hat, teilhaben. Weiter>

 Anatomie der russischen Elite

Anatomie der russischen Elite

 

Ein Buch mit höchst aktuellem Hintergrund: Olga Kryschtanowskaja hat sich mit den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen vom Breschnew bis Putin auseinander gesetzt Weiter>

 Bücher über Russland

Um Russen und Russland zu verstehen, ist es unumgänglich, sich darüber zu informieren. Wir haben für Sie eine Buchliste zusammengestellt. Weiter>

Russland - Genussreise & Rezepte

Eine besondere Reise nach Russland bietet Russland - Genussreise & Rezepte

 Borschtsch, Piroggen und Soljanka

Die russische Küche hat eine große Tradition. Von den einfachen Genüssen bis zu den feinen, französisch inspirierten Gerichten ist sie der kulinarische Ausdruck von Lebenslust und Lebensart. Weiter>

 Elf Tage Unterschied

Viele Datumsangaben zu Ereignissen im Russland vergangener Jahrhunderte weichen um elf Tage voneinander ab. Weiter>

 Das kyrillische Alphabet

Es wurde im 10. Jahrhundert am Hof des bulgarischen Zaren Simeon des Großen entwickelt. Die meisten Buchstaben wurden aus dem griechischen Alphabet übernommen oder abgeleitet. Für Laute, die im Griechischen nicht vorkamen, wurden Zeichen aus der glagolitischen Schrift verwendet, die vom griechischen Mönch Konstantin, der später den Namen Kyrill annahm, entwickelt wurde. Nach ihm wurde die kyrillische Schrift benannt. Weiter>

 Ermitteln verboten! - Jürgen Roth

Ermitteln verboten!

 

In dem Bestseller "Ermitteln verboten!" ist Baden-Baden ein ganzes Kapitel gewidmet. "Das fidele Baden-Baden oder Einblick in die moralische Demenz". Weiter>

 Die Gangster aus dem Osten

Die Gangster aus dem Osten

 

Jürgen Roth schreibt in seinem Buch "Die Gangster aus dem Osten" über Eduard Schewardnadse und die Mafia-Clans. Weiter>




 



© by WAEPART Baden-Baden. All rights reserved.